Archiv der Kategorie: Allgemein

Korrekte Anzeige des Talker Alias

Um sicherzustellen dass als „Talker Alias“ die korrekten Daten angezeigt werden bitten wir alle Benutzer auf der Brandmeister Website brandmeister.network folgendes einzutragen:

Unter „Dienste“ -> „SelfCare“ im Feld „APRS Text“ den eigenen Vornamen eintragen.
Wenn dort nur der Vorname eingetragen ist, wird dann als „Talker Alias“ Rufzeichen + Vorname angezeigt.

Um diese Einstellung vorzunehmen muss man angemeldet sein.

„Talker Alias“ ist eine Funktion die von Hytera und Tytera (nur mit MD380Tools Firmware) Geräten ausgewertet werden kann. Sie wird via Hytera und MMDVM Relais, OpenSpots und DV-Mega Hotspots ausgesendet.

Das Jamboree on the Air (JOTA) 2017 ist vorbei – freuen wir uns auf das kommende JOTA 2018.

Auf der JOTA-TG907 war sehr viel internationaler Betrieb zu verzeichnen.

Wir hatten im Vorfeld die Repeater-Betreiber gebeten, diese TG über das vergangene Wochenende statisch aufzuschalten, was alle angefragten Sysops auch gemacht haben. Vielen Dank dafür.

Schon während dem JOTA Wochenende wurden zur Entlastung der TG 907 zwei weitere TG 9071 und 9072 aufgeschaltet. Im Moment ist man daran die Erfahrungen aus dem diesjährigen Weekend zu analysieren und einen Vorschlag auszuarbeiten, wie DMR nächstes Jahr genutzt werden soll.

So ist z.B. zu überlegen ob die TG907 nur als „Anruf-TG“ zu nutzen und danach für Gespräche auf eine andere TG zu wechseln. Das Ziel muss sein, dass möglichst viel Austausch zwischen möglichst vielen Pfadi-Gruppen stattfinden kann ohne dass Störungen auftreten.

Wir haben nun ein Jahr Zeit uns international abzusprechen, damit beim kommenden JOTA noch mehr Pfadis erfolgreich DMR Verbindungen nutzen können.

Wir Pfadi danken allen die zu einem erfolgreichen JOTA beigetragen haben.

Jamboree on the Air 2017

Am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Oktober, findet zum 60. Mal das Jamboree on the Air, kurz JOTA, statt. Viele Schweizer Stationen werden ihre Anlage schon am Freitag-Nachmittag aufbauen und ab Freitag Abend QRV sein.

Das JOTA beginnt in jedem Land offiziell am Samstag um 00:00 Uhr Lokalzeit! Damit sind hierzulande bereits am Freitag Abend erste JOTA-Verbindungen mit Ländern östlich von uns möglich.

Das JOTA ist ein Kommunikations-Event (und kein Contest!). Deshalb sind längere QSO sowie Rund-QSO durchaus üblich.

Einige Relaisbetreiber werden zu unserer Unterstützung auf ihren DMR-Brandmeister-Relais die TG907 (internationale JOTA-Talkgroup) auf TS1 über dieses Wochenende statisch schalten. Man wundere sich also nicht, wenn auf TS1 mehr Aktivität als sonst ist.

Desweiteren werden wir die TG22804 am Samstag Vormittag 11:00 HBT für ein erstes Rund-QSO der teilnehmenden Stationen aus der Schweiz verwenden.

Anlässlich des JOTA wird man auch wiederholt Kinder und Jugendliche auf allen Bändern hören. Denn die gemeldeten Schweizer JOTA-Stationen haben vom BAKOM die Bewilligung erhalten, dass auch die Kinder und Jugendlichen ans Mikrofon dürfen, sofern ein erfahrener Funkamateur sie direkt betreut und eine korrekte Betriebstechnik sicherstellt. Analoge Bewilligungen wurden auch in anderen Ländern von den jeweiligen Kommunikatonsbehörden erteilt. Bitte habt Geduld und Nachsicht, wenn die Kinder ihre ersten Gehversuche im Amateurfunk machen. Dies ist beste Werbung, damit Kinder und Jugendliche sich für den Amateurfunk zu interessieren beginnen.

Wir von der Pfadi danken allen, die Kontakte zu Pfadistationen tätigen und bitten um Nachsicht, wenn dein bevorzugtes Relais an diesen Wochenende durch die Pfadi übermässig beansprucht wird.

Weitere Infos sind erhältlich via jota2017@scout.ch

Sprechgruppe 2280 Deutschschweiz

Die Sprechgruppe 2280 eignet sich hervorragend als Anrufkanal da man dort OMs in der ganzen Deutschschweiz erreichen kann da (fast) alle Deutschschweizer Relais diese Gruppe permanent aufgeschaltet haben. Um den Zeitschlitz 2 für weitere Anrufe und lokale QSO nicht zu blockieren bitten wir alle nach dem Anruf auf 2280 auf eine taktische Sprechgruppe zu wechseln (TG 22801-22804).

Seit einiger Zeit kann man eventuell bereits laufende Gespräche auf den taktischen Gruppen sofort (schon während eines Durchgangs) hören, so dass man dann auf eine andere wechseln kann, gegebenenfalls auch wieder via 2280 um die neue taktische Gruppe abzusprechen.

Uns ist bewusst dass die allermeisten OM dieses Vorgehen längst verinnerlicht haben und die Funktion des Anrufkanal 2280 in HB9 auch sehr vorbildlich genutzt wird. Da sich das DMR System wachsender Beliebtheit erfreut wollen wir dieses Vorgehen hiermit auch den DMR Einsteigern ans Herz legen.

BM nimmt am DV-Treffen an der HAM RADIO teil

Es freut uns, dass wir vom BrandMeister einen Slot beim DV-Treffen bekommen haben. Wir werden die Neuerungen im Netz vorstellen und uns in der Diskussionsrunde auch den Fragen der Besucher stellen. Dabei werden wir versuchen, dies sowohl in Deutsch als auch in Englisch abzudecken.

Samstag, 15.07.2017, 12 Uhr in Halle A2 Raum 2.

Hier kann der Vortrag heruntergeladen werden -> Download Vortrag

Brandmeister ist auch vertreten mit einem Stand in Halle A1-742

HAM RADIO Brandmeister Repeater Friedrichshafen

Jochen, DL1YBL, richtet dankenswerter einen Repeater ein, der hoch oben auf der Messe steht und das ganze Gelände nebst Umland abdeckt – und im BrandMeister-Netz angehängt ist.

439.9750 MHz -9.4 MHz Shift,  CC1, TS1 262, TS2 2627, keine Restriktionen bezüglich dynamischer TGs