Archiv für den Monat: Oktober 2018

Jamboree on the Air (JOTA) 2018

Bereits zum 61. mal findet zwischen dem 19. und 21. Oktober 2018 das weltweite Jamboree on the Air (JOTA) auf den Frequenzen des Amateurfunks statt.
Die Funkverbindungen werden über Kurzwelle, VHF und UHF meistens in Fonie durchgeführt. Letztes Jahr haben am JOTA und JOTI (Jamboree on the
Intenet) zusammen fast 1.6 Millionen Pfadi aus 152 Ländern teilgenommen
(Quelle: World-JOTA-JOTI-2017-Report).

DMR wird auch dieses Jahr wieder eine grosse Rolle spielen. Die Verantwortlichen haben deshalb dem JOTA (und anderen Jugendgruppen) die TG 907 sowie TG 9071 bis TG 9078 zugewiesen. Erstere soll als „Aufruf-TG“, die anderen als internationale „Plauder-TG’s“ verwendet werden. Inwiefern das funktioniert wird sich zeigen.

Am Samstag, 21. Oktober um 11:00 HBT findet auf der TG 22804 das Rund-QSO der Schweizer Stationen statt. Wenn alle mitmachen, sind daran
8 Stationen beteiligt, was nicht ganz einfach ist. Es wäre daher gut, wenn wir für diese Runde „unter uns“ bleiben können.
Später freuen sich natürlich die Pfadigruppen, wenn sie auf Aufrufe eine Antwort erhalten. Wie schon in den vergangenen Jahren dürfen dank einer Bewilligung des BAKOM die Kinder und Jugendlichen dabei selbst ans Mikrofon, werden dabei jeweils von einem Funkamateur überwacht.

Freuen wir uns, wenn Junge auf dem Funk aktiv sind und haben Nachsehen, wenn nicht alles so perfekt wie gewünscht abläuft.

Auf unserer Webseite http://risc.pbs.ch sind neben Infos zum JOTA und JOTI auch eine Gruppenliste abrufbar. Da gibts auch ein Kontaktformular für Fragen, Bemerkungen und dergleichen.

Für das Radio- und Internetscouting Team der Pfadibewegung Schweiz Werner, HB9SWR